Altindisches Kreuzsilbenrätsel PDF Drucken E-Mail

(vorläufige Version zum Ausdrucken)

Anleitung zum Kreuzsilbenrätsel:

Die altindische Schrift ist eine besondere Art von Silbenschrift. Alle Schriftzeichen enden in der Regel auf einen Vokal. Ausnahmen gibt es bei wenigen Lauten, etwa dem Anusvara, dem silbenschließenden m, das über das Schriftzeichen gesetzt wird - dies kommt im folgenden Rätsel jedoch nicht vor. Indische Silbenzeichen beginnen oft mit mehreren Konsonanten: So wird der altindische Name INDRA im Indischen mit zwei Schriftzeichen geschrieben, die wir folgendermaßen in das lateinische Alphabet transliterieren müssen: I - NDRA. Dieses Prinzip ist im folgenden Silbenrätsel zu beachten.

Als Voraussetzung sind Kenntnisse der altindischen Schrift (Devanagari) sinnvoll. Wer es auch ohne diese Kenntnisse schafft, das Kreuzsilbenrätsel zu lösen, sollte sofort anfangen, Sanskrit zu lernen! (Link zur altindischen Grammatik)

Zum Kreuzsilbenrätsel...

 

Wort des Tages

Dem Mammon dienen

Hier finden Sie die Geschichte deutscher Phrasen.

 

Dem Mammon dienen

 

 


CSS 2.1 | XHTML 1.0